News (Vorschau)

Luxushotel Côte d'Azur

Mas de Chastelas legendäres 5-Sterne-Luxushotel in Saint-Tropez

Als Herrenhaus der Provence aus dem 18. Jahrhundert verzaubert das einzigartige Luxushotel Mas de Chastelas mit mythischem Charme in Saint-Tropez.

Von Dr. Falk Köhler Text und Fotos

Diese Bastide (Landhaus) mit 5 Sternen an der Côte d'Azur ist der Hotspot für Schauspieler und Künstler. Als Herz der Hotelanlage liegt sie in einem wunderschönen, mediterranen Park auf dem über zwei Hektar großen Anwesen. Zauber der Provence. Authentische Historie mit zeitgemäßem Komfort erlebt der Gast hier in Südfrankreich am Mittelmeer.

Das Mas de Chastelas wurde zum beliebten Aufenthaltsort für französische Künstler, Intellektuelle, Schauspieler sowie Journalisten und zur reizvollen Film-Location. Im Film "Die Männer, die ich liebte" spielten Catherine Deneuve und Gérard Depardieu miteinander am Hotel-Pool für den französischen Regisseur Claude Berri. Und Catherine Deneuve speiste mit mir im Restaurant. Sänger Serge Gainsbourg musizierte für seine Muse Jane Birkin auf dem Flügel. Hotelinhaber Jérôme Pujos sagt mit Stolz, es sei das schönste Hotel von Saint-Tropez.

Terrasse am Pool mit Restaurant und Außen-Bar unter Baldachinen

Das Restaurant auf der Terrasse direkt am großen Pool lädt ein auf der einen Seite, die Außen-Bar auf der Terrasse mit bequemen Sesseln und Sofas aus Korbgeflecht neben dem Pool auf der anderen Seite. Dort kann der Gast bei seiner Anreise mit einem Complimentary-Drink nach seinem Wunsch entspannt „ankommen“. Baldachine spenden Schatten.

Der Pool liegt im Zentrum des herrlichen Parks mit prächtigen, grünen, mediterranen Büschen und Bäumen. Granatäpfel, Kiefern, Eukalyptus, Mimosen, Lorbeer, Lavendel und Rosmarin malen das Bild der Provence und versprühen ihren Duft. Eine üppige Idylle. Dort können die Gäste auch ruhige Plätzchen finden, wo sie sichtgeschützt zu zweit oder allein die Natur genießen können.

 

Hochwertige Einrichtung im klassischen französischen Stil

Das Hotel Le Mas de Chastelas hat 14 Zimmer und 9 Suiten, die im klassischen französischen Stil passend zum Herrenhaus eingerichtet sind mit der leichten Extravaganz von Saint-Tropez, alle unterschiedlich. Ein intimes, persönliches Boutique-Hotel. Mas, französisch richtig mit s ausgesprochen wie in Südfrankreich, heißt frei übersetzt Gutshof auf Deutsch.

Mein Zimmer ist das Hausherrenzimmer des Herrenhauses (Chambre Maître). Hier residierte der Besitzer des Landgutes Le Mas. Es ist auf zwei Personen zugeschnitten und verfügt über edelste Luxushotel-Ausstattung mit einem komfortablen, großen Doppelbett. Ein antiker, brauner Schreibtisch mit dunkelgrüner Ledereinlage in der Tischplatte ist ein besonderes Schmuckstück im klassischen französischen Ambiente. Das Grün der Ledereinlage erinnert mich als Sportwagenfahrer an British Racing Green. Ich fühle mich wie ein Schlossherr.

 

Funktionierendes WLAN für mein Notebook, iPhone und iPad schafft mir die notwendigen Arbeitsbedingungen. Von meinem Balkon im ersten Stock des Hotels habe ich einen traumhaften Blick auf das Schwimmbad, den Park und die Terrasse. Das Hausherrenzimmer besitzt den einzigen Balkon im gesamten Hotel. Individuell regelbare Klimaanlage, Minibar, Zimmersafe, Telefon mit Direktwahl bieten auch modernen Komfort. Das Hausherrenzimmer kostet 510 € bis 950 €.

 

Außerdem gibt es klassische Zimmer und Deluxe-Zimmer, Zimmer mit Terrasse und natürlich die Junior-Suiten, außerdem die Bastide-Suite sowie Suiten mit zwei Schlafzimmern, einem separatem Salon und Terrasse mit Preisen von 375 € € bis 1640 €. Auf dem hügeligen Gutsgelände entstanden ferner Villen im italienischen Stil, die zusätzliche Zimmer mit wundervoller Aussicht bieten.

 

Hotel-Halle als exklusives, komfortables Wohnzimmer

Die Hotel-Halle wirkt wie ein großes Wohnzimmer mit hochwertiger Einrichtung und wertvollen Kunstgegenständen. Weiße, komfortable Sofas, großer Kamin, brauner Holzschrank mit Verzierungen, schwarzer Flügel. Das gekonnt verfeinerte Design hebt die ursprünglichen Elemente hervor, von den alten Terrakottaböden bis zu den Balkendecken und freiliegenden Dachsparren. Auch die Rezeption ist im Wohnzimmer-Stil gestaltet: ein Tisch, zwei Göttinnen-Statuen dahinter, ein Gobelin dazwischen, vier Sessel, ein Sideboard. Alles sehr persönlich. Sorgfältig ausgewählte Möbel verleihen dem Haus eine familiäre Atmosphäre und einen zeitlosen Charakter.

 

Auf dem hügeligen Gutsgelände neben dem Mas-Herrenhaus entstanden Villen im italienischen Stil, die zusätzliche Zimmer mit wundervoller Aussicht bieten.

 

Dinner mit Catherine Deneuve und als Spezialität „Die Tomate“

Ein Highlight ist mein Dinner im Gourmet-Restaurant La Table du Mas von Chef Mathieu Hericotte. Der Guide MICHELIN verleiht ihm die Auszeichnungen MICHELIN Teller für Qualitätsküche und zwei rote Bestecke für Guter Komfort, Unsere schönsten Adressen.

 

Catherine Deneuve leistet mir zum Dinner Gesellschaft. „Ich liebe Sie“ - « Je vous aime » - sagt sie zwar nicht zu mir, sondern das ist der Titel des Films, den sie hier drehte. Und Catherine Deneuve speist auch nur als Bild an der Wand mit mir. Eine antike Frauen-Statue schaut mir dabei zu. Wie in einem Séparée bietet mein Tisch in dieser Ecke im La Table du Mas abgeschirmte Intimität. Die exzellente Küche und die stilvolle Einrichtung des Restaurants in den Farben dunkles Rotbraun und Weiß entsprechen der luxuriösen und authentischen Atmosphäre des Mas de Chastelas.

 

Die berühmteste Spezialität von Chef Hericotte ist „Die Tomate“: das Herz vom Rind als Tartar in ihrer Schale, kaltes Zucchinipüree mit Pesto, Tomatensorbet und Zitrusfrüchtestaub (LA TOMATE la « Coeur de Boeuf » en tartare dans sa coque, purée froide de courgette au pesto, sorbet tomate, et poussière d’agrumes). „Die Tomate“ sieht tatsächlich aus wie eine Tomate. Ihre Konstruktion ist optisch ein Wunderwerk. Und schmeckt hervorragend, feine Aromen, ihre Komponenten harmonisch kombiniert – ein Genuss für 26 €.

 

Die Langoustine als Ballotine (Ballen, Päckchen), verfeinert mit einer feinen Füllung aus Kabeljau, glasierten Mini-Zwiebeln und Erbsen nach französischer Art erfreut mit Geschmackserlebnissen einer neuen Dimension (LA LANGOUSTINE en ballotine, agrémentée d’une farce fine au cabillaud, mini oignons glacés, et petits pois à la francaise). 46 €.

 

Eine weitere Spezialität ist der Wolfsbarsch: gedünstetes Filet mit Rosmarin aufgegossen, grüne und gelbe Zucchini, Gewürze und reduzierter Saft mit raz el-hanout (Gewürzmischung aus Marokko) (LE LOUP le pavé cuit vapeur infusé au romarin, damier de courgettes vertes et jaunes, condiments et jus réduit au raz el-hanout). 44 €. Edle Fische aus dem Mittelmeer und schmackhaftes Gemüse der Region sind wichtige Bestandteile der Speisekarte.

 

Eines meiner Desserts ist auch eine Spezialität: Die Himbeere: leidenschaftlich, Fruchtpüreesauce und Sorbet, leichte Vanillecreme (LA FRAMBOISE: passionnément, coulis et sorbet du fruit, crème légère vanille). Intensive Fruchtaromen geben der Creme eine spezielle Rafinesse. 17 €.

 

Als Menübegleitung empfiehlt mir der Maître d’Hôtel eine passende Auswahl guter Weine, die meine Stimmung fröhlich noch mehr steigen lassen.

Küchenchef Mathieu Hericotte kreiert ausgezeichnete Speisen. Er lässt sich von einem klassischen Repertoire inspirieren, das er gerne mit seiner zeitgemäßen Vision aufwertet. Eine besondere Leidenschaft hat er für die Produkte der Provence und die Reichtümer des Mittelmeers, die er einfach verfeinert zubereitet.

 

Leckeres, vielfältiges Frühstück mit den besten Produkten der Region

Nach einer geruhsamen Nacht erfreut ein leckeres Frühstück als Buffet unter dem Baldachin am Pool. Die köstlichen Produkte sind authentisch und kommen so viel wie möglich aus der Gegend. Frisch gepresste Fruchtsäfte, Brote aus den besten lokalen Traditionsbäckereien, begleitet von einer großen Auswahl an Marmeladen und Honig aus der Region. Die Käseauswahl besteht aus lokal gereiften AOCs, Schinken und Wurstwaren stammen von den besten Erzeugern der Gegend. Der frische Obstsalat wird jeden Tag neu gemacht, ebenso die frisch zubereiteten regionalen und exotischen Früchteplatten.

Als zusätzlicher Luxus können die Gäste ihr Frühstück im Mas de Chastelas auch sehr spät in Ruhe genießen. Die Nächte im Party-Hotspot Saint-Tropez sind noch viel heißer, wenn man am nächsten Morgen ausschlafen kann.

 

Das Hotel liegt in Gassin, einem der "schönsten Dörfer Frankreichs", am Ortsrand von Saint-Tropez oberhalb der Weinberge des Weinguts Bertaud Belieu. Ins Stadtzentrum oder an die Strände von Pampelonne und zurück kommt der Gast bequem mit der Navette, dem kostenlosen Shuttle-Service. Außer dem beheizten Schwimmbad bieten das Pitching-Grün für Golf-Fans und die Tennisplätze Fitnessaktivitäten. Im Mas de Chastelas lebt man einen luxuriösen, exklusiven, extravaganten Lifestyle.

Direktor Olivier Valentin macht mir mit Maître d’Hôtel (Restaurantleiter) Laurent Spettel und seinem Team freundlich, kompetent und mit gutem Service meinen Aufenthalt sehr angenehm.

Mas de Chastelas
2 Chemin du Chastelas
83580 Gassin
France
+33 (0) 4 94 56 71 71
info@chastelas.com
https://chastelas.com/de/